UNTERWEGS | Blogger Brunch

Am Sonntag waren Emma, Daniela, Olija und ich bei Bella zum Blogger Brunch eingeladen. Nachdem ich ein wenig zu spät war, weil ich meine Bahn verpasst hatte, wurde ich sehr herzlich von der lieben Bella begrüßt und fühlt mich in ihrem pinken Mädchenzimmer direkt wohl. Dann gab es auch schon Frühstück, Brötchen mit Nutella und Bergbauern-Käse sind da meist meine erste Wahl und so griff ich auch beherzt zu. Der Sekt von Blanchet trug zur fröhlichen Stimmung bei.

Erst unterhielten sich die Mädels sehr viel über Youtube-Videos, wo ich nicht so recht mitreden konnte, weil ich einfach kein Youtube schaue, immerhin waren zwei von ihnen auch Youtuber, da lag das natürlich nahe. Später wandelte sich das Gespräch dann in Richtung „Fashion-Blogging“, also genau meine Richtung und wir verstanden uns alle richtig gut.

Zwischendurch griff ich immer wieder zu den leckeren Keksen, die Bella gebacken hatte und erfreute mich an der hübschen Tischdekoration, die ein rosa Mädchentraum war.

blogger brunch
blogger brunch

Eigentlich war es geplant, dass ich gegen Nachmittag dann zu meinem Freund gehen wollte, aber dazu kam es irgendwie nicht. Als wir nach zig Youtube-Videos und stundenlangen Unterhaltungen auf die Uhr schauten, war es halb neun. Ups. So schnell kann die Zeit vergehen, wenn man sie mit tollen Leuten verbringt. Auch wenn ich mich in letzter Zeit oft über die Bloggerwelt ausgekotzt habe, nicht alle Blogger sind scheiße, diese vier Mädels zum Beispiel habe ich sehr liebgewonnen.

blogger brunch

Zufrieden und inspiriert ging ich nach unserem Blogger Brunch, der eigentlich nur ein paar Stunden dauern sollte, aber dann bis in den Abend hinein ging, zu meinem Freund. Es gibt also doch noch Hoffnung für die deutsche Bloggerszene, obwohl Masha in ihrem Jahresrückblick geschrieben hat, dass die deutsche Bloggerszene aggressiver geworden ist im letzten Jahr und das habe ich auch so wahrgenommen.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.