FRAGRANCE | Eternity Now

Seit ich dich habe, ist jeder Morgen ein schönerer. Ich wache glücklich auf und schlafe glücklich ein. Mein Plüschteddy ist nun nicht mehr der Einzige, den ich nachts im Arm halte (damit muss er leben). Du und ich, wir haben soviel zusammen erlebt, schöne Dinge und traurige Dinge. Wir haben einiges durchgestanden, zusammen gelacht und zusammen geweint. Ob wir für immer sind? Das werden wir nie wissen, aber wichtig ist vor allem, dass wir uns jetzt in den Armen halten. Dass wir glücklich sind und lachen.

Den Moment zu schätzen ist das wohl wichtigste, was man im Leben lernen kann. Sich im Frühling über die ersten Knospen zu freuen, im Sommer über das kühle Wasser und im Herbst über das Eichhörnchen mit der Nuss. Wenn du neben mir liegst und ganz sachte deine Hand auf meinen Bauch legst, dann weiß ich, dass wir zusammen gehören. Wer weiß schon wie lange, aber jetzt ist sind deine Finger auf meiner Haut das Beste, was mir passieren konnte. Und dieser Moment, der ist für immer. In einem winzigen Marmeladenglas aufbewahrt und für die schlechten Tage konserviert. Wahre Liebe stirbt nie, selbst wenn wir nur noch vergilbte Fotos in längst vergessenen Fotoalben sind, werde ich dich noch in meinem Herzen tragen.




In Zusammenarbeit mit Flaconi durften Tim und ich die neuen Partnerdüfte „Eternity Now“ von Calvin Klein testen. Der feminine, längliche Flakon enthält den Damenduft*, bei dem es sich um einen sehr blumigen Duft handelt. Ich rieche die Duftnoten ja meist nicht raus, aber vielleicht interessiert es ja jemanden: Die Kopfnoten des Duftes sind Nektarine, Lychee und Quittensorbet. Als Basisnote vereinen sich Ambroxan und Moschus mit einem Kaschmirschleier. In der Herznote duften Pfingstrose und Pfirsichblüte mit Neroliblättern um die Wette. Der Duft riecht sehr weiblich und gefällt mir sehr gut. Es ist eher ein leichter Duft, den man gut im Alltag tragen kann.

Der Herrenduft*, den Tim testen durfte, riecht sehr maskulin. Ich finde ihn sehr würzig, was vermutlich auf den Ingwer in der Kopfnote zurück zu führen ist. Kombiniert mit Kokoswasser und Sternanis eine sehr spannende und anziehende Kombination. Die Basisnote besteht aus Zedernholz, der Tonkabohne und Vanille, während die Herznote aus dem Zedernblatt, Sternfrucht und Patschuli die Komposition vollendet. Ich rieche das Parfum sehr gerne an Tim und er selbst benutzt es auch gern. Es ist sein „Bei-Ruth“-Parfüm, da wir noch nicht zusammen wohnen und er hier sonst keines hat, trägt er es häufig auf, wenn er bei mir übernachtet. Wahrscheinlich mag ich es auch deshalb so gern!

Habt ihr schonmal Partnerdüfte ausprobiert?

xoxo Ruth

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Flaconi! Dankeschön!

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.