ON TOUR | Marseille

Aus Marseille habe ich leider nur ungefähr sieben Bilder vom Strand. Am ersten Tag sind wir direkt morgens als wir ankamen erstmal zum Strand und haben uns schön in den warmen Sand gelegt und die Füße etwas ins Wasser gehalten. Da war ich zwar auch schon nicht ganz fit, war aber sicher, dass es besser werden würde und war zumindest noch auf den Beinen (dazu später mehr). Es war wirklich wunderschön dort und ich habe schon meine Eltern überredet, dass wir nochmal alle zusammen dahin fahren, damit ich die Stadt dann doch noch sehen kann. 

MarseilleMarseilleMarseille

Das Wasser war einfach wunderbar klar. Ich liebe das Mittelmeer.

Und so habe ich mir das Ganze nicht vorgestellt: Am ersten Abend bekam ich hohes Fieber, woraufhin vom Herbergsvater ein Sonnenstich diagnostiziert wurde. Was für ein Schwachsinn, Fieber ist nie Symptom eines Sonnenstiches. Den zweiten Tag fühlte ich mich dann zwar wieder etwas besser, aber immer noch schläfrig und nicht fit. Ich hatte außerdem beim Frühstücken Schluckprobleme und führte das auf eine Seitenstrangangina zurück, da ich keine Mandeln mehr habe. Später kaufte ich mir eine Banane und hatte bei dieser nun Probleme zu kauen, weil mein Zahnfleisch wehtat. Das wurde immer schlimmer bis ich gar nichts Festes mehr essen konnte und aufgrund der hohen Temperaturen zusätzlich geschwächt war. Am dritten Tag landete ich daher in einem Krankenhaus, wo ich in der Notaufnahme vier Stunden liegen gelassen wurde, bis mir eine Ärztin mit ihrem iPhone in den Mund leuchtete und eine Mundhöhleninfektion bestätigte. Ich bekam dann Medikamente verschrieben, aber der Rest des Urlaubs war nicht mehr zu retten.

 Wart ihr schonmal dort? Was empfehlt ihr mir zu sehen, wenn ich wieder in Marseille bin? Hattet ihr schonmal so ein krasses Urlaubserlebnis?  

xoxo Ruth
Instagram | Twitter | Follow Me

17 Comments

  • Oh je, das tut mir leid, dass du im Urlaub krank geworden bist. Mir ist das so schlimm glücklicherweise noch nie passiert, denn ich mag nirgendwo außerhalb Deutschlands in ein Krankenhaus müssen. Aber 2010 auf Sizilien ging es mir so, dass ich auch am ersten Tag direkt nach der Ankunft krank wurde. Fieber, Durchfall und Unwohlsein – das volle Programm und mitten in Palermo mit meinen Freunden. Zum Glück hatte ich ein paar Paracetamol dabei, die haben mich über Nacht wieder gesund gemacht (bin früh ins Bett und hab so die beste Nacht des ganzen Urlaubs verpasst, denn anschließend wurde das Wetter schlechter und es regnete fast die ganze Zeit wie aus Kübeln :( ). Ich war aber auf jeden Fall froh, nicht die ganzen 10 Tage mit Fieber flach zu liegen, sondern nur einen Abend. Keine Ahnung was das war, muss aber nicht nochmal sein :) Im Ausland ernsthaft krank werden oder einen Unfall haben ist so in etwa das schlimmste, was mir passieren könnte.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Das zweite Bild ist wirklich ein sehr schönes Strandfoto :) – schön, dass Du noch die Kraft gefunden hast so schöne Bilder zu machen.
    Bei dem Krankenhaus war ich schon sehr verwundert, dass sie jemanden 4 Stunden(!) quasi links liegen lassen – sind das etwa typisch Europäische Verhältnisse? Hat sich die ‚iphone-Ärztin‘ eigentlich noch mal in Ruhe für Dich Zeit genommen, oder einfach gesagt zack Infektion, hier Medikamente und Tschüss? Hätte ja sein können, dass Du irgendwas nicht verträgst :s
    Die Ärtze in Asien, wo ich öfters bin, sind da ganz anders – was aber vermutlich auch am anderen Gesundheitssystem liegt.
    Und oh je, nach so einem krassen Erlebnis würde ich glaube ich erst mal einen Bogen um Marseille machen :/

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

  • Ich finde Urlaubsberichte immer besonders schön.
    Natürlich macht es immer viel Arbeit die besten Bilder herauszufiltern (siehe mein Canadabericht^^) und dann alles noch einmal zu wiederlegen. Trotzdem immer eine schöne Erinnerung. In Marseille war ich noch nie, aber wie es aussieht sicher eine Reise wert.
    Sehr blöd dass du dann krank geworden bist, ich hoffe dir gehts mittlerweile wieder gut, ja? Gott sei dank ist mir sowas im Urlaub noch nie passiert, kann mir vorstellen wie ermüdend es ist wenn die Ärzte dort einfach ein völlig anderes Verständnis zu Arbeit haben -.-

    Liebe Grüße
    Mary

  • Wow sieht das toll aus, jetzt vermisse ich das Meer noch viel viel mehr :o Das zweite Bild ist der totale hammer, habe noch nie so einen „typischen Strandbusch“ gesehen :D Und freut mich dass ihr gutes Wetter hattet! :) Das du krank wurdest war dann wohl blöd :/

  • Oje, das tut mir so leid für dich, dass du so krank geworden bist! Das Leben ist doch unfair manchmal. Ich hoffe, du kannst noch mal nach Marseille und wird es dann dort auskosten können!

  • Frankreich <3 Du arme, mit der Krankheit ist ja wirklich blöd gelaufen :/
    Marseille ist wirklich toll, wobei ich Nizza eigentlich och lieber mag …
    In Frankreich kann man, wie ich finde auch wunderbar Zelten, oft sogar mit Meerblick und direkt am Strand.

  • Ich find‘ Marseille so hässlich :D
    In der Provence gibt es soviele schöne(re) Städte, allen voran Aix und dagegen ist Marseille einfach heruntergekommen. Also wenn du das nächste Mal in Marseille bist: Setz dich in den Bus und fahr nach Aix :D

    Zu deine Frage zu dem Pinsel von Ebelin: Ich find‘ ihn gut, allerdings nur für Puder-Produkte. Bei cremigen Konsistenzen komme ich mit ihm nicht so gut klar :/
    Er ist aber schön weich, haart nicht und lässt sich gut waschen.

  • Die Fotos sehen echt schön aus. Den Strandbusch gefällt mir auch sehr gut, du weißt nicht zufällig was das für einer ist?
    Oje oje ojee :( das tut mir aber Leid, im Urlaub krank zu werden ist total böse!
    Ich hatte zwar noch nie so ein krasses Erlebnis wie du, hatte aber im vorletzten Urlaub höllische Zahnschmerzen. Der ganze Urlaub ging zum ersten Mal drei Wochen, und schon in den erste Tagen fing es an. Den restlichen Urlaub musste ich immer wieder mit starken Schmerzen kämpfen, trotz sehr starkem Schmerzmittel. Letztendlich war sowas wie die Zahnwurzel entzündet, weiß ich aber auch nicht mehr genau.
    War jedenfalls alles nicht so spaßig und ich hoffe, dass du deinen nächsten Urlaub genießen kannst.
    Liebe Grüße maackii

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.