OUTFIT | Pompom Jeans

Nachdem ich superglücklich mit meiner selbstdesignten Patches-Jeansjacke und meinen Pompom-Sandalen bin, war es nur eine Frage der Zeit bis ich das nächste DIY versuchen würde. Auf der Instyle-Seite fand ich ein Bild, auf dem jemand eine Hose mit roten Pompoms am Saum trug. Die Hose ging mir nicht mehr aus dem Kopf und nachdem ich partout nicht herausfinden konnte, wo es eine solche Hose zu kaufen gibt, entschied ich sie selbst zu basteln. Dafür bestellte ich eine gebrauchte Levis‘ (ich bestelle zum Basteln immer alte Levis‘, denn sie kosten wenig, sind sehr stabil und sitzen toll – am besten eine Größe größer als normal nehmen) und eine rote „Pompomborte“ bei ebay. Ich klappte die Jeans um und nähte die Pompomborte unten am Saum fest, es war ein wenig Geduldsarbeit, aber keine große Meisterei. Mit dem Ergebnis bin ich extrem zufrieden.

Die Fotos sind mit meiner liebsten Jenny entstanden. Wir trafen uns an einem sonnigen Vormittag und vergaßen vor lauter Reden fast das Shooten, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Hafencity geht einfach immer.

OUTFIT DETAILS:
Pullover: Review – Bluse: Noisy May – Tasche: Jessica Buurman
Hose: Levis‘ DIY – Schuhe: Carvela – Uhr: Kapten&Son*

xoxo Ruth
Instagram
| Twitter | Follow Me

Pompom Jeans
Pompom Jeans
Pompom Jeans
Pompom Jeans
Pompom Jeans

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.