OUTFIT | Regenbogen-Kleid

Sehr aufmerksame Blogleser dürften dieses Outfit schon in meinem Salzburg-Post entdeckt haben. Da ich es damals aber nicht als Blog-Outfit abgeshootet habe und mir der Style wirklich gut gefiel, habe ich das jetzt in Hamburg noch einmal nachgeholt. Immerhin sollte man die letzten warmen Tage ausnutzen. Tim und ich shooten momentan sehr viel und produzieren schon ein paar herbstlichere Looks vor, damit wir später nicht mehr soviel Stress haben.

In das Regenbogen-Kleid war ich sofort Hals-über-Kopf verliebt. Schon damals als Leonie die Variante von Chloé trug, wollte ich es unbedingt haben, aber Chloé hätte ich mir nicht leisten können und wollen. Umso glücklicher war ich als ich dieser wunderbare Look-A-Like bei SheIn fand. Der Stoff ist wunderbar dünn und leicht und kommt dem Original (ja, ich war mal gucken in einer Boutique) sehr nahe. Natürlich besteht es nicht aus echter Seide, aber der Stoff fühlt sich dennoch sehr gut an. Da ich das Kleid als Hauptfokus des Outfits belassen wollte, habe ich dazu zurückhaltend meine rosa Rebecca Minkoff, die das Bänderdetail vom Kleid perfekt aufgreift, und meine süßen Schnürballerinas von Asos getragen.

OUTFIT DETAILS:
Kleid: SheIn – Tasche: Rebecca Minkoff
Uhr: Kapten&Son* – Ballerinas: Asos

xoxo Ruth
Instagram
| Twitter | Follow Me

Regenbogen-Kleid Chloé
Regenbogen-Kleid Chloé
Regenbogen-Kleid Chloé
Regenbogen-Kleid Chloé

9 Comments

  • So ein hübscher Look meine Liebe!!! Ich find auch die Schuhe wahnsinnig hübsch dazu und passen einfach toll zu deiner verträumten Art, die du manchmal hast :-) Die Idee mit dem Vorshooten ist auch echt nicht doof. Ich kenns ja zu gut. Die Tage werden jetzt schon so schnell kürzer und es dauert nicht mehr lange, dann hab ich nur noch die Wochenenden zum Outfits shooten und wenn da scheiss Wetter ist hat man als Blogger echt gelitten. Gerade in meiner Umgebung wo man kaum coole Locations findet die überdacht sind. Da hab ich jetzt schon Panik vor.

  • Ach ja – dieses Kleid. Es ist wirklich ein Traum und irgendwie finde ich es super, dass du nicht hunderte von Euros dafür auf den Kopf gekloppt hast :) Für solche Dinge ist She inside sehr praktisch – schließlich kann sich nicht jeder ein Chloé Kleid leisten haha.
    Als ich es damals bei Leonie gesehen habe, fand ich es auch super schön, dachte dann aber: viiiiel zu teuer für 2-3mal tragen.

    Das ganze Outfit ist wirklich klasse Ruth. Besonders die Ballerinas sind wundertoll.

    Liebste Grüße,
    Josie

  • Ich bin zwar erst jetzt auf diesen Beitrag gestoßen, wollte aber unbedingt sagen, dass ich es klasse finde, wenn man Designerkleidung günstig nachkauft oder auch nachbastelt, wie mit deinen Miu Miu Ballerinas. Im ersten Moment dachte ich, das wäre das Kleid von Chloé.

    Liebe Grüße
    Katja von
    http://www.cestlevi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.