TREND | Herbstliche Garderobe

Jetzt wo es endlich kühler wird, musste meine Sommergarderobe einer herbstlichen weichen. Ich hatte zum Glück gerade Zeit zum Umräumen. Angefangen habe ich, indem ich meine Pastellteile von den Kleiderbügeln genommen habe und die Herbstfarben aufgehängt habe. Ich habe es immer am liebsten, wenn ich die Kleidung, die ich viel trage, direkt vor der Nase habe. Da mein Kleiderschrank begehbar ist und somit auch offen, lege ich viel Wert auf einheitliche Kleiderbügel. Ich habe hinten in der Ecke noch eine kleine geheime Kleiderstange, die man nicht gut sieht, aber auch hier ist alles schön einheitlich. Ich mag es auch mehr, wenn meine Kleider hängen, dann ist es viel übersichtlicher. Aber genug von meinem Schrank, denn eigentlich will ich euch alles über meine herbstliche Garderobe erzählen:

Herbstliche Garderobe

Boots

Ich trage im Herbst und Winter eigentlich ziemlich ausschließlich Boots. Hierbei ist alles erlaubt: Von Ugg Boots bis zu Western Boots findet man so ziemlich alle Arten von den halbhohen Stiefeln in meinem Schrank. Vor allem die Cowboystiefel haben es mir sehr angetan. Aber auch Gummistiefel und Timberland Boots trage ich unheimlich gern. Momentan wünsche ich mir noch ein schönes Paar Pistol Boots. Nur Chelsea Boots gefallen mir irgendwie nicht so gut.

Knallige Farben

Neben den typischen Herbstfarben wie tannengrün, schwarz, ocker, weinrot und senfgelb, finde ich dieses Jahr knallige Töne wie Kirschrot und Azurblau wundervoll. Besonders in Kombination mit weiß habe ich mich verliebt. Ich sehe schon kommen, dass ich diesen Winter hauptsächlich schwarz-rot-weiß Kombinationen tragen werde. Quietscheentchengelb mag ich auch leiden, ist in meinem Schrank aber noch nicht oft vertreten.

Herbsttrends
Herbstliche Garderobe

Blusen

Irgendwie habe ich mich total in Blusen verguckt. Ob nun ganz einfache V-Blusen, süße Carmenblusen oder Karohemden. Ich finde den leichten Stoff und die Knopfleisten prima. Blusen sind außerdem meist langärmelig und somit perfekte Herbstbegleiter, wenn es noch nicht ganz so kalt ist. Wo ich vorher nur ein paar Karohemden und ein altes Hemd von meiner Arbeit hatte, habe ich in den letzten Wochen vier neue Stücke gekauft… Ups!

Kunstfell

Flauschig, kuschelig und weich. Kunstfell tut keinem Tier weh und tut das, was Fell normalerweise tun soll: Es wärmt ganz doll und sieht dazu noch unheimlich gemütlich aus. Ich suche noch immer nach der perfekten Kunstfellweste, denn alle, die ich bisher anprobiert habe, waren entweder zu lang oder zu kurz. Meine Traumweste sollte etwa bis zum Po gehen und beige sein. Habt ihr so eine Kunstfellweste?

Karos

In welcher Form auch immer: Ich liebe Karos!! Karoschals, Karohemden, vielleicht auch bald Karokleider?! Sie wirken immer ein wenig britisch, ein wenig chic und es ist einfach spannend sie zu kombinieren.

 

Ich hoffe meine kleine Trendwatch hat euch gefallen und jetzt würde es mich brennend interessieren, was denn eure Herbsttrends sind?

xoxo Ruth
Instagram | Twitter | Follow Me

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.