OUTFIT | Dockville Festival

Ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet diesen Sommer auf ein Festival zu fahren, nachdem ich den Vogelball verpasst hatte (meine Mutter hatte Geburtstag) und darüber sehr traurig war, als Tim eine Anfrage von Smirnoff bekam, ob wir nicht Lust hätten das Dockville Festival zu besuchen. Schon im letzten Jahr waren wir auf dem Dockville und da ich aus Hamburg komme, ist dieses Festival für mich eigentlich ein Muss. Daher sagten wir natürlich direkt zu.

Und nun standen wir plötzlich vor der Frage: Was ziehen wir an? Am ersten Abend saß ich echt lange vor meinem Kleiderschrank ehe ich mich entscheiden konnte. Am Ende wählte diesen Look, der ein wenig an ein Cowgirl erinnert. Das Kleid habe ich euch schonmal gezeigt, damals aber noch in seiner alten Form als Maxikleid. Später habe ich es kürzen lassen, da es mir so besser gefiel. Kombiniert habe ich das Kleid mit der hellgrauen Fransentasche, die mir meine liebe Michelle mitgebracht hat und meinen alten und ranzigen Cowboystiefeln von Deichmann. Auf Festivals trage ich immer und ausschließlich Stiefel. Weil wir erst abends fuhren, trug ich dazu meine braune Lederjacke.

Wie gefällt euch der Look? Was hättet ihr auf einem Festival angezogen?

OUTFIT DETAILS:
Lederjacke: Maze – Kleid: Orsay* 
Tasche: Primark – Stiefel: Deichmann

xoxo Ruth
Instagram
| Twitter | Follow Me

Dockville Festival Outfit
Fransen Tasche Primark
Festival Outfit
Deichmann Stiefel Cowboy

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.