OUTFIT | Endlich wieder ich!

Nach meiner wohl längsten Abwesenheit, die es jemals auf diesem Blog gab, bin ich wieder da und habe einige neue Looks und neue Energie für euch. Ich kann euch nicht versprechen, dass wieder regelmäßig Posts kommen, weil ich erstens nicht immer Bilder habe und weil ich zweitens momentan mit meiner Bachelor-Arbeit beschäftigt bin, was mich enorm viel Zeit und Energie kostet. Für jetzt habe ich euch aber direkt mal ein Herbstoutfit mitgebracht.

Vor kurzem habe ich rigoros ausgemistet und massenweise Kleidung auf Flohmärkten verkauft – das tat richtig gut. Zwar habe ich immer noch drei Ikea-Tüten im Keller stehen, aber es wird weniger und über diese Entwicklung bin ich sehr sehr froh. Mein Ziel ist es einen Kleiderschrank zu haben, der nur aus Lieblingsteilen besteht, deswegen sortiere ich alles, was ich zwar schön finde, was aber mir nicht mehr entspricht oder auch einfach unpraktisch ist aus. Das heutige Herbstoutfit ist dafür einfach hundertprozentig ich: Die gepunktete Jacke trage ich wohl im Alltag am Häufigsten, denn sie ist gemütlich warm, aber nicht zu warm und passt zu fast allen meinen Looks. Auch der Hoodie ist ein absolutes Must Have: Ich hatte schonmal den Gleichen, der mir aber beim Feiern geklaut wurde und habe ihn mir direkt nach drei Tagen neu gekauft, da ich ihn so vermisst hatte. Im Frühjahr habe ich außerdem meine Liebe zu den geblümten Netzstrumpfhosen, die ich mir so ungefähr mit 17 – also vor 6 Jahren – gekauft habe, wiederentdeckt (hier hatte ich sie übrigens schonmal an) und diese seitdem wieder viel getragen. Die schwarzen Adidas-Sneaker trage ich ebenfalls fast täglich. Nachdem ich jahrelang immer lieber weiß getragen habe, ist es aktuell eher schwarz, was wahnsinnig praktisch ist, da es nicht so schnell schmutzig wird.

Seit ich nicht mehr soviel (oder auch gar nicht) blogge, habe ich das Gefühl, dass ich outfittechnisch wieder viel mehr ich selbst bin. Dies ist kein für den Blog zusammengestelltes Outfit, sondern ich gehe genau in dem Look zur Uni oder treffe mich mit Freunden. Der Titel meines Blogposts ist also mehrdeutig, denn ich bin nicht nur endlich wieder da auf dem Blog (naja, endlich…), sondern ich habe mich vor allem selbst endlich wiedergefunden.

OUTFIT DETAILS:
Jacke: Pieces – Hoodie: Cubus – Rock: Clockhouse (C&A)*
Tasche: aliexpress – Sneaker: adidas Originals (via About You)*

xoxo Ruth
Instagram
| Twitter | Follow Me

Outfit Holzbrücke
Gepunktete Jacke
Outfit Herbstoutfit gemütlich
Grüne Gucci Dionysus

MerkenMerken

3 Comments

  • Du hast Recht, wenn man einen Modeblog hat, tendiert man dazu, extra Outfits dafür zusammenzustellen, die man dann privat nicht tragen würde. Ich habe das auch bei mir bemerkt und versuche wieder mehr „echte“ Outfits zu tragen. Die Kombi aus Hoodie und Rock finde ich übrigens super! Viel Gück für deine Bachelor-Arbeit :)
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  • Ruuuuuuuuth :-) Wie schön endlich mal wieder was von dir zu lesen! Freu mich gerade ganz arg! Auch wenn ich kaum dazu komme Blogs zu lesen … du hast einfach gefehlt in meinem Feed! Ich hoffe dir gehts gut und du kommst mit deiner Bachelorarbeit gut vorwärts! Ich mag den Look sehr und finde auch, dass er perfekt zu dir passt. Mag die Strumpfhosen total. Die machen das Outfit nochmal besonderer. Ansonsten trage ich Kombis mit Hoodie aktuell gerade auch verdammt gern. Trag grad fast nichts anderes im Alltag :-D Freu mich auf die nächsten Beiträge. Ganz egal wie regelmäßig. Hauptsache ich seh was von dir! Und viel schöner wärs noch wenn wir uns mal wieder in echt treffen würden :-* Fühl dich gedrückt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.