OUTFIT | Die lange Latzhose

Der Herbst ist fast vorbei. Mein weinroter Pullover ist eigentlich fast schon zu dünn – aber er passt so gut zu meiner Lieblingsmütze aus dem letzten Winter. Auch meine kleinen Stoffschühchen sind der Jahreszeit nicht mehr unbedingt angemessen. Was tut man nicht alles um hübsch auszusehen? Nur die lange Latzhose, eine Anschaffung, über die ich nun schon eine Weile nachgedacht habe, wärmt mich noch.

Mit jedem Tag wird es momentan kälter. Die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen schon. Es ist November und der Stadtpark ist wie leergefegt. An diesem Ort hatte ich im Frühjahr mein erstes Date mit meinem Freund. Damals blüten hier Kirschblüten. Nun ist es wie verlassen, keine Menschenseele auf der kleinen Insel zu sehen. Es ist irgendwie ein magischer Ort, nicht nur wegen dem ersten Date. Manchmal muss man einfach die Augen schließen und an die schönen Dinge im Leben denken. Sich die schönen Erinnerungen in den Kopf rufen. Während ich fröstelnd in die Kamera lächel, sehe ich vor meinem inneren Auge die weißen Blüten und das grüne Gras, die Enten und die Tretboote, die es hier im Frühling gab. Jeder Frühling ist ein Neubeginn und trotzdem freue ich mich auf den Schnee.

OUTFIT DETAILS:
Mütze: H&M – Pullover: Only* – Latzhose: C&A
Jutebeutel: MyStyleHit* – Schuhe: Primark

xoxo Ruth
Instagram | Twitter | Follow Me

lange Latzhose
weinrote Mütze
Herbstoutfitlange Latzhose
Liebesinsel Stadtpark Hamburg
Herbstlook

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.